Globaler Klimastreik am 20.09.2019

Seit vielen Monaten gehen tausende von Schüler*innen weltweit für den Klimaschutz und ihre Zukunft auf die Straße. Unter dem Motto #AlleFürsKlima ruft die Klimaschutzbewegung für den 20. September 2019 zu einem globalen Klimastreik auf. Auch wir von undpaul werden uns aktiv in vielen Städten Deutschlands daran beteiligen.

Klimastreik 20.09.2019

Es geht um nicht weniger als unser aller Zukunft. Unser CO2-Budget reicht gerade noch acht Jahre, wenn wir das Ziel von 1,5 Grad erreichen wollen. Aktuell verfehlen wir dieses Ziel jedoch mehr als deutlich und müssen daher alle Hebel in Bewegung setzen, um das Ruder doch noch herumzureißen.

Als Teil der Entrepreneurs For Future unterstützen wir den Aufruf zum #Klimastreik und zeigen, dass Klimaschutz nötig und auch in der Wirtschaft möglich ist. Mehr als 2.500 Unternehmen haben die #EntrepreneursForFuture-Stellungnahme (https://www.entrepreneurs4future.de/stellungnahme) und ihre acht Forderungen bereits unterzeichnet und machen öffentlich auf die Dringlichkeit der Klimakrise aufmerksam.

Auch wir streiken fürs Klima

Wir alle haben es noch immer selbst in der Hand für unsere Zukunft einzustehen und dabei laut und deutlich zu vermitteln, dass der eingeschlagene Weg nicht länger zu akzeptieren ist.

Es muss sich nun schnell etwas ändern, damit wir unsere Erde für zukünftige Generationen noch lebenswert erhalten können.
Dass die derzeitigen Maßnahmen zum Klima-, Arten-, Wald-, Meeres- und Bodenschutz bei Weitem nicht ausreichen, haben mehr als 26.800 Wissenschaftlerinnen und Wissen­schaftler bereits im März in einer gemeinsamen Stellungnahme als Scientists for Future deutlich gemacht.

Zum #Klimastreik wiederholen sie ihre Forderungen an die Politik nach einem zügigen Handeln nochmals und wir teilen diese nur zu gerne:

Je mehr, umso besser

Es gibt nun also wirklich kaum Gründe, sich nicht an der Aktion #AllesFürsKlima zu beteiligen. Und während in Berlin das Klimakabinett tagt und in New York einer der wichtigsten UN-Gipfel des Jahres vorbereitet wird, wollen wir unseren Teil dazu beitragen, den 20. September zum größten globalen Klimastreik aller Zeiten zu machen.

Daher hier eine Übersicht, in welchen Städten am 20. September Streiks und Aktionen geplant sind.
[https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/]

Dazu noch die Roadmap der Entrepreneurs4Future:
[https://www.entrepreneurs4future.de/roadmap]

Hier im Anschluss kann unser Social-Media-Banner kostenlos heruntergeladen und natürlich frei verwendet werden. Je mehr Menschen am 20.09.2019 zum #Klimastreik auf die Straßen gehen, umso besser.

Klimastreik - Social Media Banner